DJ Harry Kohrt lässt sich feiern auf dem Windsurf Worldcup auf Sylt mit N-Joy
DJ Harry Kohrt auf der Meisterfeier des THW KIel

Hallo, ich bin Harry. 

Wie alles begann:

 

Als Erdenbürger 1972 in Kiel geboren, kam ich genau, wie die meisten meiner Kollegen wie “die Jungfrau zum Kind”, zum Plattenauflegen.

 

Alles begann mit Anfang der 80er Jahre in der legendären Tanzschul-Disco “Ströh” in Kiel. Diese war schon zu der Zeit die technisch modernste Discothek Norddeutschlands, da der damalige Inhaber Wille Ströhemann einen Hang zu neuester Discothekentechnik hatte und damals direkt aus Rimini sämtliche Lichteffekte einkaufen musste. Das war sein Hobby und unser Vorteil, denn die gesamte Disco, die nur für Teilnehmer der Tanzschule geöffnet hatte,  wurde quasi von uns Jugendlichen in Eigenregie geführt.

 

Ich fing dort zunächst am Lichtpult an und durfte auch zuweilen die 1000 Party-Wütigen beschallen. Damit fing alles an.

 

Es folgte die “normale DJ-Entwicklung”, Auflegen auf sämtlichen Schulpartys und Privat-Feiern, ab 1989 die ersten “Hochzeits-Mucken”, bis ich schließlich 1993 ins Kieler “MAX” kam. Dort lernte ich auch meinen “DJ-Vater” Lutz P. aus Kiel kennen, dem ich bis heute viel zu verdanken habe, weil viel gelernt. Im MAX blieb ich dann noch bis 2002 als Resident-DJ und war mitverantwortlich für die musikalische Linie des MAX.

 

Ausserdem lernte ich Mitte der 90er DJ “Hyperactive” Stephan Mangelsdorff kennen, welcher mich damals auf seine legendären “West-Power-Tower” als Vor-DJ einlud. Seit vielen Jahren bin ich dort nun neben Stephan Mangelsdorff als Haupt-DJ tätig. Die Tower (West-Power-Tower, Jever-Party-Turm etc.) sind meine absolute Spezialität, dort oben ist es Party-Spass pur !

Es entwickelten sich dann Kontakte zu den DJ-Agenturen des Nordens, es gibt kaum eine Disco im Norden, in der ich nicht schon am DJ-Pult gestanden habe.

 

In den 90ern kamen zum DJ sämtlicher VIP-Partys der RSH-Gold-Shows noch eine Moderationsschulung bei Delta-Radio und Veranstaltungen unter der Flagge der veschiedensten Radio-Sender der Republik hinzu. 

Es ergaben sich diverse Tätigkeiten als DJ und Moderator für Radio-Sender.

Bis heute bin ich immernoch im Auftrag des norddeutschen Radios auf vielen Veranstaltungen unterwegs.

 

Zudem gewinnt die Sportunterhaltung immer mehr an Bedeutung. Das Highlight schlechthin war sicherlich, auf dem Fifa-Fanfest in Hamburg vor 70000 Fußballfans anlässlich der WM 2006 & 2010 als DJ zuarbeiten.

 

Seit 2011 ist bin ich verantwortlich für die legendären Parties zum Windsurfworldcup auf Sylt. Seit 2017 feiere ich mit Euch die größte Silvester-Open-Air Party Norddeutschlands  in Westerland auf Sylt mit bis zu 16000 Besuchern. Mehr Party und mehr Referenz geht nicht.

 

 

Hinzu kommt noch eine Verbundenheit mit dem Handball, insbesondere dem THW-Kiel Hier durfte ich auch schon die eine oder andere Meisterfeier für und mit den “Zebras” bestreiten und die offizielle Hymne "THW...Du bist mein Leben" komponieren und produzieren.

Als Musiker und Produzent sind im Anschluss daran noch weitere Veröffentlichungen aus meinem Studio erfolgt. Es war mir eine große Ehre, einen Remix für "die Hymne des Nordens" erschaffen zu dürfen. Die liebe Kaya Laß von Antenne Niedersachsen komponierte den Titel "Nordlichter". Ein Traumsong für alle Nordverliebten. Ich setzte mich ins Studio und wollte von diesem wunderbaren Song einen tanzbaren Remix (eigentlich nur für mich zum Windsurfworldcup auf Sylt) erstellen. Kaya selbst gab das Einverständnis für eine Veröffentlichung des Remixes. Voller Stolz konnten wir mit dem Titel auch den Einstieg in die iTunes-Charts Genre Schlager feiern. Danke Kaya für diesen wunderbaren Song!

Seit einiger Zeit bin ich auch als Tour-DJ für den Kieler Singer&Songwriter Florian Bunke tätig. Nach seinem ersten Album feierten wir einen neuen Titel "Konfettiregen" schon im Sommer 2018 auf einigen Bühnen. Ich wollte gerne auch für diesen starken Titel einen Remix machen. Gesagt getan. Nach vielen Stunden im Studio wurde am 6.12.2019 "Konfettiregen Harry Kohrt Remix" veröffentlicht. Bereits am ersten Wochenende wurden durch einige tausend Streams unter andere der NDR auf den Titel aufmerksam und fand den Weg in das Programm von N-Joy. Ende 2019 stieg der Titel als dritthöchster Neueinsteiger in die deutschen Dancecharts ein und stieg noch in das erste Drittel der Dance-Charts auf. 

Der Weg ist nie zu Ende. Musik ist mein Leben. Selbst Schaffen oder andere unterhalten ist meine Passion. 

 

Ich freue mich auf Euch bei einer meiner Verastaltungen oder auf Eure Party.

DJ Harry Kohrt lässt sich feiern auf dem Windsurf Worldcup auf Sylt mit N-Joy